Waldbrandübung Breitenberg

Samstagnachmittag organisierte die Wehr der Freiwilligen Feuerwehr von Leifers eine große Waldbrandübung auf dem Breitenberg

99An der Übung nahmen die Feuerwehren von Leifers, St. Jakob, Branzoll, Pfatten und Haslach, zwei Hubschrauber der Provinz und der Finanzwache, der Forstdienst der Provinz, die Hundestaffel und die Taucher der Freiwilligen Feuerwehren des Bezirks Bozen teil.

Ein Großteil des Brandbekämpfungsmaterials wurde mit dem Hubschrauber der Finanzwache von der Guellakaserne in den Steinbruch geflogen. Dort wurde ein Waldbrandbecken installiert und der Hubschrauber der Provinz mit einem Waldbrandkorb zum Wasserabwurf ausgestattet.

Die Taucher der Freiwilligen Feuerwehren des Bezirks Bozen retteten eine Person aus einem natürlichen Wasserloch.

Die Hundestaffel suchte unterdessen mit den speziell ausgebildeten Hunden den Wald nach vermissten Personen ab.

Andere Wehrleute verlegten hunderte Meter Schlauchmaterial, um Wasser so nah wie möglich an den Brandort zu bringen.

Die Übung hat perfekt funktioniert und anschließend trafen sich alle Teilnehmer noch in der Feuerwehrhalle von Leifers.