Glutnest im Wald auf Seit

2Am frühen Nachmittag wurden wir zum Löschen einer Feuerstelle gerufen, deren Glut nicht vollständig abgelöscht wurde. Ein Wanderer hatte die Landesnotrufzentrale verständigt, weil sein Löschversuch mit einer Wasserflasche nicht ausgereicht hatte. Sofort machten sich unsere beiden Tankwagen sowie ein Fahrzeug des Löschzuges Kohlern auf den Weg. Der Einsatzort befand sich ca. 300 Meter unterhalb der Antennenanlage auf Seit im Wald und konnte erst nach einiger Zeit ausfindig gemacht werden. Das Glutnest konnte anschließend mit Hilfe eines Löschwasser-Rucksacks gelöscht werden.

Der Einsatz konnte nach ca. zwei Stunden beendet werden.