Waldbrand Branzoll

Zu einer Alarmstufe 2 wurden gestern die Freiwillige Feuerwehr von Leifers, Pfatten und Auer, zur Unterstützung der Nachbarwehr Branzoll auf Grund eines Waldbrandes gerufen.

 

 

 

o-2015-04-15 waldbrand branzoll 031Am 15. April um 15:30 Uhr heulten die Sirenen in der Nachbargemeinde Branzoll.

Vom Tal aus war eine starke Rauchentwicklung im Wald in der Nähe vom Aldeiner Bach oberhalb von Branzoll zu sehen und die Bevölkerung meldete dies bei der Landesnotrufzentrale. Auch die Feuerwehren  Leifers, Pfatten und Auer wurden zur Unterstützung der Löscharbeiten gerufen.

Beim Eintreffen der Wehrmänner stand eine 200 m² große Fläche in Flammen, konnte aber nach gut einer Stunde gelöscht werden. Die Wasserzufuhr wurde mit den Tankwagen der Feuerwehr gesichert, welche das Wasser von den Hydranten in Branzoll holten. Da der Waldboden aber sehr trocken war und immer wieder Glutnester zu Brennen begonnen haben, mussten die Wehrmänner mit Pickel, Schaufeln und mit Wassertragsäcken ausrücken, um diese zu löschen.

Die 24 Mann und 5 Fahrzeuge der Freiw. Feuerwehr Leifers konnte 18 Uhr wieder ins Gerätehaus zurückfahren. Die FF. Branzoll blieb noch mit einer Brandwache vor Ort.