Verletztes Hirschkalb auf Leiferer Höhenweg gerettet

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurden heute Nachmittag gegen 15.00 Uhr die Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Leifers gerufen. Ein Wanderer hatte auf dem Leiferer Höhenweg ein verletztes Hirschkalb aufgefunden und alarmierte die Feuerwehr Leifers.  

foto 3Die Wehrmänner informierten Jagdaufseher Filippi Elmar und machten sich mit Geländefahrzeugen auf den Weg um das Hirschkalb zu bergen. Nach einer ersten Begutachtung und in Absprache mit dem Jagdaufseher und einem Veterinär wurde das Hirschkalb von den Wehrmännern fachmännisch geborgen und ins Gerätehaus nach Leifers gebracht. Dort wurde es dem Veterinär übergeben, welcher die weitere Versorgung des verletzten Tieres übernahm.

Der Einsatz konnte nach etwa 1 Stunde beendet werden.