Schwerer Verkehrsunfall im Umfahrungstunnel

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Donnerstag Mittag gegen 12.15 in Leifers ereignet. Im Umfahrungstunnel sind 4 Fahrzeuge, aus noch ungeklärter Ursache, aufeinander geprallt.
k640_img_1063Nachfolgende Fahrzeuglenker haben sofort über die Landesnotrufzentrale die Rettungsmannschaften allarmiert. In wenigen Minuten waren das Weiße Kreuz, das Rote Kreuz, die Freiwilligen Feuerwehren von Leifers und St. Jakob und die Berufsfeuerwehr Bozen vor Ort um den Verunfallten zu helfen. Alle vier Fahrzeuglenker wurden beim Unfall verletzt, drei von Ihnen kamen mit mittelschweren Verletzungen, einer mit leichten Verletzungen davon. Die Verletzten wurden von den Rettungskräften ins Landeskrankenhaus Bozen gebracht.  
Wegen des Unfalls musste der Umfahrungstunnel, für die Dauer der Aufräumarbeiten, für den Verkehr gesperrt und die Fahrzeuge über St. Jakob umgeleitet werden.
Im Einsatz standen neben ca. 50 Wehrmännern auch die Stadtpolizei Leifers, die Carabinieri und der Straßendienst. 
Die Unfallermittlungen wurden von der Stadtpolizei Leifers eingeleitet. Der Einsatz konnte gegen 14.00 Uhr beendet werden.

 

 

 

 
 

Quelle: www.stol.it